20.07.2006

Nachrichtenarchiv 21.07.2006 00:00 Katholikenverband gegen Ladenöffnung an Sonn- und Feiertagen

Gegen eine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten auf Sonn- und Feiertage hat sich der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) in Köln ausgesprochen. Der Diözesanvorsitzende des KVV warnte vor einer möglichen Liberalisierung im Zuge der Föderalismusreform, nach der künftig die Länder für Öffnungszeiten zuständig seien. Christen müssten den Sonntag glaubwürdiger leben, damit er wieder die Anziehungskraft erhalte, die ihm zukomme, so der KKV-Vorsitzende.