20.07.2006

Nachrichtenarchiv 21.07.2006 00:00 Weitere Flüchtlinge aus Libanon gelandet

Mehr als 4200 deutsche Staatsangehörige haben bisher mit Hilfe der Bundesregierung den Libanon verlassen. Wie das Auswärtige Amt mitteilte, sollen heute insgesamt etwa 780 Bundesbürger mit insgesamt drei zivilen Maschinen von Larnaka in Zypern und Amman in Jordanien nach Deutschland gebracht werden. Die Luftwaffe flog am Morgen mit drei Maschinen insgesamt knapp 500 deutsche Staatsangehörige aus.  - In Süd-Libanon steht möglicherweise eine größere Bodenoffensive bevor. Der Kommandeur der israelischen Bodentruppen erklärte, die Luftangriffe alleine reichten nicht aus.