19.07.2006

Nachrichtenarchiv 20.07.2006 00:00 Gedenken an gescheitertes Attentat auf Hitler vor 62 Jahren

In Berlin wird heute an das gescheiterte Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 erinnert. Die Bundesregierung will am Mittag mit einer Feierstunde im Bendlerblock des Widerstands gegen die nationalsozialistische Gewaltherrschaft gedenken. Am Abend werden 300 Bundeswehrsoldaten den Eid auf die Verfassung ablegen. Im Innenhof des Bendlerblocks waren vor 62 Jahren Wehrmachtsoffiziere der Widerstandsgruppe um Graf Schenk von Stauffenberg hingerichtet worden.