19.07.2006

Nachrichtenarchiv 20.07.2006 00:00 Vatikan erwägt Aufhebung des Kondom-Verbots für Aidskranke

Der Vatikan erwägt eine Aufhebung des Verbots von Kondomen für Aidskranke. Wie die Mailänder Zeitung «Corriere della Sera» heute berichtet, arbeitet der Päpstliche Gesundheitsrat an einem Handbuch über die Epidemie. Nur die Frage nach Ansteckungsschutz für Ehepartner durch den Gebrauch von Präservativen sei noch offen. In dem 400 Seiten starken Handbuch gehe es demnach um ärztliche, wissenschaftliche, seelsorgerische und moralische Aspekte der Aids-Epidemie. «Der Aids-Virus breitet sich weiter aus, es besteht dringender Handlungsbedarf», erklärte der Präsident des Gesundheitsrats.