14.07.2006

Nachrichtenarchiv 15.07.2006 00:00 Polenz: Christliche Kirchen in der Türkei brauchen eigene Rechtsstellung

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, Polenz (CDU), hat die Türkei aufgefordert, den Kirchen eine bessere Rechtsstellung einzuräumen. Die katholische und evangelische Kirche müssten anders als bislang über eine eigene Rechtspersönlichkeit verfügen können, sagte Polenz der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Berlin. Ohne diesen Status hätten die Kirchen bislang keine Möglichkeit, selber Besitz zu erwerben. Priester in der Türkei müssten in ihrer Tätigkeit auch Unterstützung erhalten können. Ankara solle sich beim Umgang mit Religionsgemeinschaften an EU-Normen halten, so Polenz.