13.07.2006

Nachrichtenarchiv 14.07.2006 00:00 Gemeinschaft Sant'Egidio kündigt Weltgebetstreffen an

20 Jahre nach dem historischen Weltgebetstreffen in Assisi wird dort wieder eine ähnliche Begegnung der Religionen stattfinden. Die katholische Gemeinschaft Sant'Egidio teilte mit, das Treffen sei für den 4. und 5. September geplant. Das Motto: "Für eine Welt des Friedens - Religionen und Kulturen im Dialog". Papst Johannes Paul II. hatte erstmals 1986 und noch einmal 2002 Vertreter der Weltreligionen zu Friedensgebeten nach Assisi eingeladen. Ihre Teilnahme am diesjährigen Treffen haben von katholischer Seite zugesagt Kurienkardinal Poupard sowie der frühere Papstsekretär, Kardinal Dziwisz aus Warschau.