13.07.2006

Nachrichtenarchiv 14.07.2006 00:00 Jüsten: Integrations-Gipfel ein erster guter Schritt

Die Kirchen haben den "Integrationsgipfel" der Bundesregierung positiv bewertet. Es sei ein erster guter Schritt gewesen, sagte der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe bei der Bundesregierung, Prälat Jüsten . Er betonte, die Frage von Sanktionen gegenüber integrationsunwilligen Zuwanderern habe kaum eine Rolle gespielt. Erfreut zeigte sich der Prälat über die Anerkennung der vielfältigen kirchlichen Integrationsleistungen, die Vertreter der Migranten und Politiker geäußert hätten. Es setze jetzt grosse Hoffnung auf die sechs Arbeitsgruppen.