10.07.2006

Nachrichtenarchiv 11.07.2006 00:00 Anti-Rauch-Gesetz mit mehr Unterstützung

Immer mehr Politiker sagen Rauchern den Kampf an. Fast jeder fünfte Bundestagsabgeordnete hat einen entsprechenden Antrag unterschrieben. Die meisten kommen aus der SPD Fraktion. Der Antrag sieht vor, dass deutschlandweit alle Zigarettenautomaten abgebaut werden müssten. Außerdem soll es verboten sein in der Öffentlichkeit zu rauchen. Bisher hat das zuständige Verbraucherschutzministerium aber nur angekündigt, ein Rauchverbot für unter 18 jährige zu unterstützen. Das mögliche Anti-Rauch-Gesetz wird im Bundestag aber erst nach der Sommerpause diskutiert werden.