06.07.2006

Nachrichtenarchiv 07.07.2006 00:00 Muslimische Lehrerin darf Kopftuch tragen

Eine muslimische Lehrerin darf in Stuttgart weiterhin mit Kopftuch unterrichten. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart war die Anweisung der Schulverwaltung, ohne Kopftuch zu unterrichten, rechtswidrig. Die Anweisung verstoße gegen das Gleichbehandlungsgebot aus religiösen Gründen. Auch Ordensschwestern an einer Schule in Baden-Baden dürften in ihrer Tracht unterrichten, hieß es zur Begründung.