05.07.2006

Nachrichtenarchiv 06.07.2006 00:00 NRW: Telefon-Hotline zu Fragen des Jugendschutzes

Experten der Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz (AJS) haben eine neue Telefon-Hotline eingerichtet. Diese beantwortet Eltern und Lehrern in NRW Fragen zum Jugendschutz. Die Experten der AJS informieren unter anderem über die Altersfreigaben von Filmen und Computerspielen sowie Beschränkungen beim Alkohol- und Tabakkonsum oder Diskothekenbesuch. Die Fachleute könnten so durch das "Dickicht des rasant wachsenden Medienmarktes" helfen, sagt NRW-Jugendminister Armin Laschet in Köln.