03.07.2006

Nachrichtenarchiv 04.07.2006 00:00 Europäische Kirchen fordern von EU humanen Umgang mit Migranten

Die christlichen Kirchen fordern einen humanen Umgang mit Asylbewerbern und Migranten. Der Mensch müsse Vorrang vor wirtschaftlichen Erwägungen haben, betonten europäische Kirchenvertreter zum Beginn der finnischen EU-Ratspräsidentschaft in Helsinki. Die europäischen Kirchen appellierten an die EU, bei weiteren Beitrittsverhandlungen auf die Einhaltung der Menschenrechte und der Religionsfreiheit zu achten. Dies gelte besonders für die laufenden Verhandlungen mit der Türkei.