02.07.2006

Nachrichtenarchiv 03.07.2006 00:00 Bischöfe lehnen aktive Sterbehilfe entschieden ab

Bischöfe aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz haben eine grenzübergreifende Initiative gegen aktive Sterbehilfe gestartet. In einem in Basel vorgestellten Hirtenschreiben werden Forderungen nach einer Freigabe von Euthanasie und ärztlicher Suizidhilfe entschieden zurückgewiesen. Der Grundsatz von der Unverletzlichkeit des menschlichen Lebens und die Rechte Schwerkranker und Sterbender verpflichteten alle Menschen, heißt es. Die Bischöfe würdigen zugleich die Hospizbewegung.