30.06.2006

Nachrichtenarchiv 01.07.2006 00:00 Papst kündigt weitere Öffnung der vatikanischen Archive an

Papst Benedikt XVI. hat angekündigt, dass ein weiterer Teil der vatikanischen Archive geöffnet wird. Ab September können Wissenschaftler die Dokumente des Pontifikats von Papst Pius XI. einsehen - im Geheimarchiv und in den anderen Dokumentenbeständen. Damit erhalten Historiker Einblick in die Vatikanpolitik während der ersten Jahre des Nationalsozialismus. Bereits ab 2003 waren die Akten über Deutschland für den Zeitraum 1922-1939 zugänglich. Kritiker fordern seit Jahren eine völlige Öffnung der Archive.