30.06.2006

Nachrichtenarchiv 01.07.2006 00:00 1,5 Mio Teilnehmer beim Weltfamilientreffen

Im spanischen Sevilla beginnt heute das "Fünfte katholische Weltfamilientreffen". Dazu erwartet die Spanische Bischofskonferenz bis zu 1,5 Millionen Teilnehmer sowie viele Priester, Bischöfe und Kardinäle. Das Weltfamilientreffen findet alle drei Jahre statt und geht auf eine Initiative von Papst Johannes Paul II. zurück. In Diskussionsforen, Vorträgen und Informationsveranstaltungen werden Themen rund um die Familie behandelt. Papst Benedikt XVI. reist am 8. und 9. Juli nach Valencia, um bei der großen Abschlussveranstaltung zu sprechen. Der Besuch in Spanien steht im Zeichen der Kontroverse um die "Zivilehe" für gleichgeschlechtliche Paare und die Freigabe des sogenannten therapeutischen Klonens.