25.06.2006

Nachrichtenarchiv 26.06.2006 00:00 Rüttgers plant Aktionsplan für mehr Integration

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Rüttgers (CDU) hat einen Aktionsplan zur Integration von Ausländern angekündigt und will dabei auch islamischen Religionsunterricht anbieten. Dieser müsse "als ordentliches Schulfach in deutscher Sprache unter deutscher Schulaufsicht" von in Deutschland ausgebildeten Lehrern erteilt werden, das sagte Rüttgers der "Bild am Sonntag". Der Ministerpräsident forderte außerdem "verpflichtende Sprachtests ab vier Jahren, Sprachförderung schon im Kindergarten und mehr Ganztagsangebote in den Schulen". Im Vorfeld des von Bundeskanzlerin Merkel für den 14. Juli geplanten Integrationsgipfels soll das NRW-Kabinett morgen einen entsprechenden Aktionsplan beschließen.