22.06.2006

Nachrichtenarchiv 23.06.2006 00:00 Papst nennt Gründe für Ernennung des neuen Kardinal - Staatssekretär

Papst Benedikt XVI. hat seine Gründe für die Ernennung von Kardinal Tarcisio Bertone zum Leiter des vatikanischen Staatssekretariats erläutert. In Bertone vereinten sich seelsorgliche Umsicht und theologische Qualifikation. Das erklärte der Papst in einem Brief an die Katholiken in Bertones Erzbistum Genua. Der Verzicht der Genueser auf ihren Oberhirten sei ein großes Opfer, schrieb der Papst weiter. Er sei jedoch sicher, dass Bertone die Verbundenheit mit seinem Bistum auch in den Vatikan mitbringe.