21.06.2006

Nachrichtenarchiv 22.06.2006 00:00 NRW-Schulgesetz soll heute verabschiedet werden

Der nordrhein-westfälische Landtag will heute das neue Schulgesetz verabschieden. Darin geht es unter anderem um eine Verkürzung der Schulzeit am Gymnasium. Das Abitur könnte dann nach 12 Schuljahren erreicht werden. Außerdem sollen Eltern künftig die Grundschule ihrer Kinder frei wählen können. Bei der Entscheidung für die weiterführende Schule erhalten die Lehrer dem Gesetz zufolge mehr Einfluss, der Elternwille wird eingeschränkt. Regierungsparteien und Opposition hatten gestern im Landtag noch einmal ihre unterschiedlichen Positionen dargestellt. CDU und FDP versprechen sich von dem Gesetz mehr Leistung und Gerechtigkeit an den Schulen. SPD und Grüne sehen darin eine Verschärfung der sozialen Auslese. Wird das Gesetz heute verabschiedet, dann tritt es bereits ab dem kommenden Schuljahr in Kraft.