12.06.2006

Nachrichtenarchiv 13.06.2006 00:00 Bundeskanzlerin Merkel: Bekenntnis zu christlichen Menschenbild

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum christlichen Menschenbild als Grundlage ihres politischen Handelns bekannt. Politik sei der Ausdruck von Wertüberzeugungen. Wissenschaftlicher Fortschritt solle genutzt werden, er finde aber seine Grenze in der Menschenwürde. Das erklärte Merkel heute auf dem Petersberg bei Bonn in einem Festvortrag zum 60-jährigen Bestehen der Wochenzeitung "Rheinischer Merkur". Zu dessen Jubiläum sagte Merkel, der Rheinische Merkur sei immer eine Stimme christlicher Politik gewesen und solle dies bleiben. Er habe Partei ergriffen in wichtigen Auseinandersetzungen auch über Grundfragen unserer Gesellschaft. Dies sei besonders wichtig in der heutigen Zeit, in der viele Menschen wieder nach Orientierung suchten.