10.06.2006

Nachrichtenarchiv 11.06.2006 00:00 Merkel ruft zu Wahrhaftigkeit in der Politik auf

Bundeskanzlerin Merkel hat zu Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit in der Politik aufgerufen. Worte und Taten, Verkündigung und Ergebnis müssten wieder deckungsgleich sein. Das sagte die CDU-Vorsitzende am Samstag beim 43. Bundeskongress des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU in Saarbrücken. Es sei Aufgabe der Unionsparteien, den Kreislauf von Erwartungen und Enttäuschungen in der Politik zu durchbrechen. Zur Wahrhaftigkeit in der Politik gehörten auch Transparenz und die Benennung langfristiger Entwicklungen, so Merkel weiter.