10.06.2006

Nachrichtenarchiv 11.06.2006 00:00 Drei Selbstmorde in US-Gefangenenlager Guantanamo

US-Präsident Bush hat sich besorgt über den Tod von drei Häftlingen in dem Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba geäußert.  Die USA hätten ihre Verbündeten sofort darüber in Kenntnis gesetzt, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses in Washington. Nach Angaben des US-Militärs wurden zwei Männer aus Saudi-Arabien und ein Jemenit in Guantanamo erhängt in ihren Zellen aufgefunden. In Guantanamo halten die USA rund 460 Männer unter Terror-Verdacht fest.