06.06.2006

Nachrichtenarchiv 07.06.2006 00:00 Brasilien: Landlosen-Bewegung stürmt Parlament

Mit Stöcken und Steinen bewaffnet haben hunderte besitzlose Landarbeiter das brasilianische Parlament gestürmt. Dabei wurden über 20 Menschen verletzt, zahlreiche Fensterscheiben und Möbelstücke gingen zu Bruch. Das brasilianische Fernsehen übertrug die Ausschreitungen live im Fernsehen. Ein Großteil der Landarbeiter wurde festgenommen. Die Bewegung für die Befreiung der Landlosen verlangt eine Landreform. In Brasilien verfügen etwa 26-tausend Landbesitzer über 46 Prozent der Grundstücke.