02.06.2006

Nachrichtenarchiv 03.06.2006 00:00 Caritas International fordert langfristige Hilfe im Kongo

Caritas International hat den Beschluss des Bundestages, Deutsche Soldaten in den Kongo zu entsenden, als zu kurzfristige Maßnahme kritisiert. Im domradio sagte dazu Afrika-Experte Christoph Klitsch-Ott: "Dieser Bundeswehr-Einsatz hat so ein bisschen den Geschmack, dass es Symbolpolitik ist und das macht einen guten Eindruck, das gibt sehr gute Bilder. Von der Wirkung her wird es sicherlich sehr bescheiden bleiben, wenn es überhaupt eine Wirkung hat. Diesen Konflikt wird man nur langfristig und mit langem Atem lösen können, weil mit so kurzfristigen Maßnahmen überbrückt man vier Monate, aber man muss natürlich ein Konzept haben für die Zeit nach dem Bundeswehreinsatz."