31.05.2006

Nachrichtenarchiv 01.06.2006 00:00 Weiter Streit um Pfingstmontag in Frankreich

In Frankreich wird weiter um den arbeitsfreien Pfingstmontag gestritten. Der Montag ist in diesem Jahr in Frankreich aber in den meisten Fällen wieder arbeitsfrei. Erstmals war im vergangenen Jahr offiziell gearbeitet worden, was zu heftigen Protesten führte. Nach der Hitzewelle vom Sommer 2003 mit zahlreichen Todesfällen hatte die Regierung den Pfingstmontag als gesetzlichen Feiertag gestrichen. Die an dem zusätzlichen Arbeitstag erwirtschafteten Mehreinnahmen sollten in die Alten- und Behindertenpflege fließen. Das Ergebnis blieb aber weit hinter den Erwartungen zurück.