31.05.2006

Nachrichtenarchiv 01.06.2006 00:00 Mehr Glaubwürdigkeit in der Ökumene gefordert

Der Weltkirchenrat -ÖRK- hat die Christen in seiner Pfingstbotschaft zu mehr Gemeinschaft aufgerufen. Gott schenke der ganzen Kirche zu Pfingsten die Gegenwart des Heiligen Geistes, so der Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf. Der Heilige Geist bewirke bis heute die Gemeinschaft der Glaubenden und befähige sie, die Heilsbotschaft weiterzugeben. Der ÖRK rief zugleich zu mehr Glaubwürdigkeit in der Ökumene und zu mehr Zusammenarbeit in der Mission auf. Der Ökumenische Rat der Kirchen repräsentiert mehr als 340 Kirchen mit rund 500 Millionen Mitgliedern. Die römisch-katholische Kirche gehört dem Rat nicht an.