31.05.2006

Nachrichtenarchiv 01.06.2006 00:00 Bischöfe gegen Finanzierung der Embryonenforschung

Die EU-Bischofskommission COMECE lehnt die Finanzierung der ethisch umstrittenen embryonalen Stammzellforschung mit EU-Geldern ab. Menschliche Embryonen als ein Forschungsobjekt zu betrachten, sei nicht mit dem Respekt vor der Menschenwürde vereinbar. Das erklärte das COMECE-Präsidium in Brüssel. Die Mittel der EU sollten auf andere, mehr versprechende Forschungsbereiche konzentriert werden. Die EU-Bischöfe erinnern daran, dass es auch in der Stammzellforschung ertragreiche Forschungsbereiche ohne ethische Konflikte gebe.