29.05.2006

Nachrichtenarchiv 30.05.2006 00:00 Immer mehr afrikanische Flüchtlinge auf den Kanaren

Die Flüchtlingswelle aus Afrika in Richtung Kanarischen Insel reißt nicht ab. In den vergangenen 24 Stunden sind mehr als 730 illegale Zuwanderer auf die Inselgruppe gelangt. Das teilten die Behörden in der Nacht mit. Das ist die höchste Zahl, die jemals an einem Tag auf den Kanaren registriert wurde. - Inzwischen verständigten sich die Europäische Union darauf, die Einwanderung einzudämmen. Auf einer Konferenz in Madrid beschlossen neun Länder gestern, die Westküste Afrikas mit gemeinsamen Luft- und Seestreitkräften zu überwachen.