25.05.2006

Nachrichtenarchiv 26.05.2006 00:00 Hunderttausende bei Papst-Messe in Warschau

Am zweiten Tag seiner Polen-Reise hat Papst Benedikt XVI. auf dem größten Warschauer Platz einen Gottesdienst gefeiert. Trotz strömenden Regens kamen mehrere hunderttausend Menschen. Dabei würdigte Benedikt XVI. die Leistungen und Verdienste seines Vorgängers für die gesellschaftlichen Veränderungen in Polen und im gesamten Ostblock. "Wir danken Gott heute für das, was sich während des Pontifikats von Johannes Paul II. ereignet hat", sagte er unter Beifall. Heute nachmittag fährt Benedikt weiter in den Marienwallfahrtsort Tschenstochau.