24.05.2006

Nachrichtenarchiv 25.05.2006 00:00 Papst in Polen: "Land steht vor grossen pastoralen Herausforderungen"

Papst Benedikt XVI. hat an den polnischen Klerus appelliert, sich stärker an die Seite der Mitmenschen zu stellen. Das Land stehe vor großen pastoralen Herausforderungen, sagte er Mittag in der Warschauer Johannes-Kathedrale. Wegen Arbeitslosigkeit würden viele Polen beispielsweise gezwungen, ins Ausland zu gehen. Angesichts getrennter Familien und zerbrechender sozialer Bindungen könne die Kirche nicht gleichgültig bleiben, forderte der Papst vor rund 1.000 Geistlichen.  Die elf Kilometer lange Fahrstrecke vom Flughafen in die Warschauer Innenstadt hatte Benedikt XVI. im Papamobil zurückgelegt. Mehrere zehntausend Menschen standen entlang der Fahrtstrecke und bereiteten dem Papst einen freundlichen und farbenfrohen Empfang.