21.05.2006

Nachrichtenarchiv 22.05.2006 00:00 Rechtsextremismus gesellschaftlich ächten

Bundestagsvizepräsident Thierse hat gefordert, den Rechtsextremismus gesellschaftlich zu ächten. Dieser sei inzwischen in Deutschland ein "dramatisches Problem". Rechtsextreme Einstellungen fänden sich mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft. Gleichgültigkeit und heimliche Zustimmung zu Ausländerfeindlichkeit und Gewalt müssten entschieden bekämpft werden, forderte Thierse.