10.05.2006

Nachrichtenarchiv 11.05.2006 00:00 EU-Lateinamerika-Gipfel beginnt in Wien

Vor dem heute beginnenden EU-Lateinamerika-Gipfel in Wien hat das katholische Hilfswerk Misereor die Entwicklung Lateinamerikas beklagt. Trotz zuletzt positiver Wirtschaftsdaten gehe der Aufschwung zu Lasten der Armen. Für die sozialen Probleme und den Abbau der Arbeitslosigkeit seien keine Lösungen in Sicht, so Misereor. Auch die Umwelt werde massiv geschädigt. Nach Einschätzung des Hilfswerks beruht das Wachstum auf dem Subkontinent vor allem auf dem Export von Rohstoffen wie Öl und Edelmetallen sowie von Agrarprodukten. Von den Gewinnen profitierten vor allem der wohlhabende Teil der Bevölkerung sowie ausländische Investoren.