08.05.2006

Nachrichtenarchiv 09.05.2006 00:00 Kölner Kardinal drückt deutscher Elf die Daumen

Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hofft auf den Weltmeistertitel für Deutschland. "Ich drücke der besten Mannschaft die Daumen und hoffe, dass es die deutsche sein wird". Das sagte er im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur. Falls die deutsche Nationalmannschaft nicht zu den Besten der WM gehören sollte, müsse sie weiter daran arbeiten, sagte der Kardinal weiter. Doch im Rheinland habe er gelernt, "man muss auch 'jönne könne'".