07.05.2006

Nachrichtenarchiv 08.05.2006 00:00 Anglikaner beraten über homosexuelle Bischöfe

Der Primas der anglikanischen Weltgemeinschaft, Erzbischof Williams von Canterbury, hat ein Beratergremium zur Streitfrage homosexueller Bischöfe einberufen. Den Beratern könnte eine Schlüsselrolle in der Krise zukommen, die die Kircheneinheit bedroht. Das berichtet heute die Tageszeitung "Daily Telegraph". Noch seien die Mitglieder nicht offiziell bekannt. Wahrscheinlich gehörten ihm aber sowohl der liberale Primas von Wales, Erzbischof Morgan, als auch der konservative Primas von Zentralafrika, Erzbischof Malango an. Die anglikanische Kirche ist wegen der Frage gespalten, ob Homosexuelle zu Bischöfen geweiht werden dürfen oder nicht.