07.05.2006

Nachrichtenarchiv 08.05.2006 00:00 Aachener Friedenspreis an Verein für Menschen in Abschiebehaft

Der Aachener Friedenspreis geht in diesem Jahr an den Verein "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren". Der Verein kämpfe seit über zehn Jahren mit friedlichen Mitteln gegen die Abschiebehaft. Das erklärte die Jury zur Begründung. Die ehrenamtlichen Helfer betreuen bislang etwa 10.000 Abschiebehäftlinge in dem Gefängnis in Büren bei Paderborn. Es ist mit 560 Plätzen das größte Abschiebegefängnis in Deutschland.