02.05.2006

Nachrichtenarchiv 03.05.2006 00:00 Flugzeugabsturz in Südrussland: Wohl 113 Tote

Nach dem Absturz eines armenischen Passagierflugzeugs mit 113 Menschen an Bord gibt es erste Vermutungen über die Unglücksursache. Die betroffene Fluggesellschaft Armavia teilte mit, offensichtlich sei das Flugzeug in einen Wirbelsturm geraten. Sonst hätte die Katastrophe nicht so plötzlich passieren können. An der Absturzstelle im Schwarzen Meer vor dem russischen Badeort Sotschi werden immer mehr Leichen aus dem Wasser geborgen. Es gibt kaum Hoffnung auf Überlebende.