26.04.2006

Nachrichtenarchiv 27.04.2006 00:00 FIFA: Niederlage im Streit um exklusive WM-Vermarktung

Im Streit um die exklusive Vermarktung der Fußballweltmeisterschaft hat die FIFA eine herbe Niederlage erlitten. Der Bundesgerichtshof lehnte den Markenschutz für die Marke ,,Fußball WM 2006'' komplett ab. Diese Marke hatte der Weltfußballverband für mehr als 860 Waren und Dienstleistungen eintragen lassen. Dagegen hatte unter anderem der Süßwarenhersteller Ferrero geklagt. - Nach dem Urteil kann die FIFA die offiziellen WM-Sponsoren nicht davor bewahren, dass auch andere Unternehmen mit dieser Marke werben.