17.04.2006

Nachrichtenarchiv 18.04.2006 00:00 Merkel rechnet mit weiteren Papst-Besuchen in Deutschland

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet mit weiteren Besuchen von Papst Benedikt XVI. in Deutschland. Dann werde das Kirchenoberhaupt mit Sicherheit auch nach Berlin und in die neuen Bundesländer kommen. Das sagte sie in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur in Berlin. Benedikt XVI., der am Mittwoch vor einem Jahr zum Papst gewählt wurde, sei nach ihrem Eindruck bei mehreren Begegnungen "im besten Sinne ein neugieriger Mensch, auch ein nachdenklicher Theologe und Seelsorger". Der Papst könne weltpolitisch ein Brückenbauer sein, so Merkel.