12.04.2006

Nachrichtenarchiv 13.04.2006 00:00 Bischof Marx wirft Medien "Wettbewerb ins Negative" vor

Bischof Reinhard Marx hat die Medien zu verantwortungsvoller Berichterstattung aufgerufen. In den Medien gebe es "leider allzu oft" einen Wettbewerb ins Negative, kritisiert der in der Bischofskonferenz für soziale Fragen zuständige Marx. Damit gehe ein Trend zu Skandalisierung, Personalisierung und Verschärfung einher. Journalisten dürften einen grundlegenden ethischen Anspruch nicht aus den Augen verlieren und sollten einen Ehrenkodex respektieren, mahnt Marx.