05.04.2006

Nachrichtenarchiv 06.04.2006 00:00 Passion künftig als Nachtspiel

Beim Oberammergauer Passionsspiel im Jahr 2010 wird Jesus aus dramaturgischen Gründen in der Abenddämmerung ans Kreuz genagelt. Dies beschloss der Gemeinderat der oberbayerischen Gemeinde .Mit dem Votum folgte die Mehrheit der Räte dem Wunsch von Spielleiter Stückl, die weltberühmte Passion künftig als Nachtspiel zu gestalten - zumindest den zweiten Teil mit Kreuzweg und Kreuzigung. Die Aufführungszeiten werden künftig von 14.30 bis 22.30 Uhr laufen, bisher begannen die Aufführungen vormittags und endeten um 17.30 Uhr. So werde in der Nacht die Aufführung emotionaler , meint Stückl.