05.04.2006

Nachrichtenarchiv 06.04.2006 00:00 Ruf nach Sprachtests für Kinder vor Grundschulbeginn

In der Diskussion um Gewalt an Schulen haben Politiker aller Parteien bessere Integrationsangebote für Zuwanderer gefordert. In einer Aktuellen Stunde im Bundestag sprachen sich Vertreter von Koalition und Opposition dafür aus, dass Kinder von Migranten so früh wie möglich Deutsch lernen und bessere Ausbildungsperspektiven erhalten. Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung. Böhmer (CDU), sprach sich für Sprachtests vor Grundschulbeginn aus. Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Laschet (CDU) wies Forderungen nach Abschaffung der Hauptschule zurück. Die ehemalige Bundestagspräsidentin Süssmuth (CDU) regte auch verpflichtende Kurse für alle Eltern an.