04.04.2006

Nachrichtenarchiv 05.04.2006 00:00 amnesty international bestätigt geheime CIA-Flüge

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat den Verdacht von geheimen CIA-Flügen im Kampf gegen den Terror erhärtet. So benutzte der US-Geheimdienst laut Amnesty Tarnfirmen, die Menschen in Länder bringen, in denen ihnen Folter und Misshandlung drohten. Das berichtete die britische BBC unter Berufung auf einen neuen Bericht, der heute veröffentlicht werden soll. Amnesty sagte, ihnen lägen Berichte von fast 1000 CIA-Flügen vor, die vor allem den europäischen Luftraum benutzten. Zudem gebe es etwa 600 andere Flüge, für die Maschinen zumindest zeitweise von der CIA genutzt worden seien.