03.04.2006

Nachrichtenarchiv 04.04.2006 00:00 Spanische Bischöfe rufen zu Weltfamilientreffen auf

Die Spanische Bischofskonferenz hat Familien aufgerufen, vom 1. bis 9. Juli am fünften Weltfamilientreffen in Valencia teilzunehmen. Gerade für die katholische Kirche in Spanien sei das Treffen ein wichtiger Schritt zur Verteidigung der Familie, die auf dem Sakrament der Ehe beruhe - das erklärten gestern die spanischen Bischöfe. Die spanische Regierung hatte vor kurzem die Ehe zwischen homosexuellen Paaren legalisiert, was die spanischen Bischöfe als "familienfeindlich" kritisiert hatten. Valencias Weihbischof Esteban Escudero rechnet bei dem Weltfamilientreffen auch mit einer direkten Begegnung zwischen Ministerpräsident Zapatero und Papst Benedikt XVI., der für den 8. und 9. Juli in Valencia erwartet wird.