01.04.2006

Nachrichtenarchiv 02.04.2006 00:00 Benedikt XVI.: das Zeugnis des Woityla-Papstes berührte die Herzen

Papst Benedikt XVI. hat seinen Vorgänger Johannes Paul II. gewürdigt. Der vor einem Jahr verstorbene Papst habe eine tiefe Spur in der Geschichte der Kirche und der Menschheit hinterlassen. Das Glaubenszeugnis und der Tod des Wojtyla-Papstes hätten die Herzen vieler Menschen berührt, sagte Benedikt XVI. auf dem Petersplatz in Rom. In seiner häufig von Beifall und Sprechchören unterbrochenen Ansprache erinnerte der Papst auch an das lange Leiden seines Vorgängers. Besonders der letzte stumme Segen am Fenster des Apostolischen Palastes wenige Tage vor seinem Tod sei unvergesslich, sagte Benedikt XVI.