30.03.2006

Nachrichtenarchiv 31.03.2006 00:00 Berlin: Unterricht an Rütli-Hauptschule unter Polizeischutz

Nach den Vorfällen an der Berliner Rütli-Hauptschule im Problembezirk Neukölln haben Politiker gefordert, konsequenter auf Gewalt an Schulen zu reagieren. Am Morgen hatte der Unterricht an der Schule unter Polizeischutz begonnen. Der Berliner CDU-Spitzenkandidat Pflüger und Bayern-Ministerpräsident Stoiber kritisierten den Berliner Senat. SPD-Innenexperte Wiefelspütz warnte unterdessen vor einer hysterischen Debatte. Die Vorgänge an der Berliner Hauptschule stellten in ihrer Zuspitzung einen Ausnahmefall dar.