28.03.2006

Nachrichtenarchiv 29.03.2006 00:00 Human Rights Watch: Nepal verletzt Menschenrechte

Human Rights Watch sieht Beweise für massive Menschenrechtsverletzungen in Nepal. Beobachter der Menschrechtsorganisation hatten in den vergangenen drei Wochen das Land besucht. Die Rebellen rekrutierten weiterhin Kindersoldaten und die Regierung bombardiere zivile Einrichtungen, so der Human Rights Watch Bericht. Die internationale Gemeinschaft müsse ihren Druck verstärken, um zu einer Einigung zwischen Regierung und maoistischen Rebellen zu gelangen, forderte die Menschenrechtsorganisation. Vor vier Monaten war der Waffenstillstand in Nepal aufgelöst worden. Seit 1996 kämpfen maoistische Rebellen gegen das hinduistische Kastensytem und für eine kommunistische Republik.