27.03.2006

Nachrichtenarchiv 28.03.2006 00:00 Katholische Kirche bemüht um Frieden im Baskenland

Die katholische Kirche in Spanien will sich aktiv am Friedensprozess im Baskenland beteiligen. Die Kirche werde, nach der von der Terrororganisation ETA angekündigten Waffenruhe -  mit "allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln" den Frieden und die Versöhnung im Baskenland unterstützen". Das sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Ricardo Blazquez, am Montag zum Auftakt der Bischofsvollversammlung in Madrid. Die baskische Terrororganisation ETA hat seit mehr als vier Jahrzehnten gewaltsam für die Unabhängigkeit des Baskenlandes von Spanien und Frankreich gekämpft und mehr als 850 Menschen bei ihren Aktionen ermordet. Vergangene Woche hatte die Terrororganisation überraschend ein Friedensangebot gemacht.