25.03.2006

Nachrichtenarchiv 26.03.2006 00:00 Opposition in Weißrussland will zunächst nicht weiter demonstrieren

Nach den gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei in der weißrussischen Hauptstadt Minsk plant die Opposition keine neuen Massenproteste. Das teilte Oppositionsführer Milinkewitsch mit. - Die USA verurteilten das brutale Vorgehen der weißrussischen Polizei. Sie fordern die sofortige Freilassung der inhaftierten Oppositionellen.