18.03.2006

Nachrichtenarchiv 19.03.2006 00:00 Spiegel": 39 Moscheen sind verdächtig

Die Verfassungsschützer von Bund und Ländern haben in einem gemeinsamen Projekt die rund mehr als 2.500 Moscheen in Deutschland auf islamistische Umtriebe hin untersucht und 39 als verdächtig erfasst. 15 der 39 Moscheen gälten als besonders gefährlich. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner neusten Ausgabe. Die Ämter hatten danach ihre Erkenntnisse über so genannte "Zentren der Radikalisierung und Rekrutierung" in einem rund zweijährigen Verfahren zusammen getragen.