15.03.2006

Nachrichtenarchiv 16.03.2006 00:00 Tschechische Republik führt Homo-Ehe ein

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat den Weg zur Einführung der eingetragenen Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare frei gemacht. Damit ist die Tschechische Republik das erste postkommunistische Land, das die so genannte Homo-Ehe ermöglicht. Die Regelung stellt gleichgeschlechtliche Paare im Erbschafts- und Unterhaltsrecht Eheleuten gleich. Die Adoption von Kindern bleibt aber untersagt. Umfragen zufolge befürworten mehr als 60 Prozent der Tschechen das Gesetz.