14.03.2006

Nachrichtenarchiv 15.03.2006 00:00 Katholischer Siemerling - Preis für Rabbiner Wolff

Der Landesrabbiner in Mecklenburg-Vorpommern, William Wolff (79), hat am Abend in Neubrandenburg den mit 10.000 Euro dotierten Siemerling-Preis erhalten. Der katholische Neubrandenburger Dreikönigsverein ehrt den Geistlichen damit für seinen Beitrag zur Integration jüdischer Menschen in Deutschland. Wolff ist seit 1997 geistliches Oberhaupt der jüdischen Gemeinden im Nordosten Deutschlands. Nach seiner Flucht vor den Nazis kehrte er erst 1990 nach Deutschland zurück. Der Siemerling-Preis wird seit 1994 an Menschen, Initiativen und Einrichtungen vergeben, die sich besonders um christliche, kulturelle oder soziale Werte verdient gemacht haben.