14.03.2006

Nachrichtenarchiv 15.03.2006 00:00 Ministerin will bei Unternehmen familienfreundliche Personalpolitik

Bundesfamilienministerin von der Leyen (CDU) will mit der Wirtschaft ein Netz zu familienbewusster Personalpolitik einrichten. Sie wolle bis zum Jahresende 1.000 Unternehmen dafür gewinnen, die eine solche Personalpolitik zu ihrem Leitthema gemacht hätten, sagte sie der «Neuen Osnabrücker Zeitung» .Die Ministerin forderte angesichts sinkender Geburtenzahlen mehr öffentliche Anerkennung für Mütter und Väter. Mit dem Elterngeld ab 2007 wolle sie Männern den Rücken stärken, sich um ihr Kind zu kümmern.